Montag, Januar 01, 2018

- sechsunddreißig -

Statistik am 01.01.

Natürlich wie immer nicht ernst zu nehmen. ;-)

Die Zahl lautet: sechunddreißig
Nach


folgt also hier 2017 mit 36 leeren Garnrollen.

War ich faul? Nein, bestimmt nicht! - lach -
Da diese Statistik keine wissenschaftlich fundierte Auswertung darstellt sondern ein reiner Spaß ist, sehe ich den "Tiefschlag" gelassen!

Weil ich keine "antiken" Rollen in der diesjährigen Sammlung gefunden habe, lüfte ich das "Geheimnis" der Garnrollen:
Unter manchen Klebeschildchen verstecken sich....
... Druckplatten!!!
Wie unterschiedlich die Rollen daher kommen: mit oder ohne Speichen, mit einem oder mehreren Kreisen, unterschiedlich in der Gesamtgröße... ein echter Fundus.
Meine Leerrollen gehen wieder in die Kita. Die Kids basteln damit die tollsten Sachen!
 
2018 gibt es wieder leere Rollen, da bin ich sicher. Einige stehen schon in den Startlöchern, um in die Sammelkiste zu wandern. Andere warten sicher auf 2019 oder später.


Euch allen ein Frohes Näh-Jahr 2018.


(Anhand der Ruhe hier im Blog habt Ihr es sicher gemerkt: 2017 bekommt bei mir nicht nur symbolisch einen Haken, weil es jetzt der Vergangenheit angehört. Aber das ist eine andere Geschichte.)

Kommentare:

  1. Liebe Bea,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gesundes neues Jahr. Mit Deinen 36 Garnrollen kann ich nicht mithalten. Ich glaube, bei mir waren es fünf oder sechs... Aber egal. Auch ich lasse 2017 hinter mir und blicke zuversichtlich in das neue Jahr.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea,
    auf eine solche Zahl käme ich nie!
    Dir und deinen Lieben ein frohes neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bea, das ist doch kein "Rückschlag"!, du hast eben mehr DICKE Rollen leer gemacht *g*
    Ein ganz gutes neues Jahr wünsche ich dir und vielleicht sollte ich auch mal meine leeren Rollen sammeln?
    Beim Handsticheln komme da ja weniger zusammen.
    Alles Gute und LG, Doris :o)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bea,
    da bist Du mit 36 leeren Rollen weit vorne...ich habe nur 17 im Glas lieben...Hast ja recht, es ist einfach ein Spaß die Rollen zu sammeln. Ich mache es auch nur so für mich...aus Spaß.
    Liebe Grüße und einen guten Start in ein kreatives Jahr 2018.
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht sollte ich dieses Jahr auch mal anfangen zu sammeln. Nur die Overlock Konen brauchen etwas länger um leer zu werden. ;-) Trotzdem ein schönes Ergebnis. :-)
    LG Peggy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bea,
    das ist immer wieder witzig, die leeren Garnrollen anzuschauen! Und der statistische Wert ist ja zum Glück nicht unbestechlich. Mit den zurecht gelegten Rollen hast Du jedenfalls einen guten Grundstock für ein höheres Ergebnis für 2018 gelegt.
    Alles Gute!
    Valomea

    AntwortenLöschen